Schnürsenkel mit Schnellverschluss

Schnürsenkel mit Schnellverschluss: Empfehlungen & Test 2021

Besonders bei den Schuhen von Salomon wurden die Schnürsenkel mit Schnellverschluss, aber auch andere Marken greifen immer häufiger auf diese Art der Schnürsenkel zurück.

Aber was sind Schnürsenkel mit Schnellverschluss eigentlich? Und welche
Vor- bzw. Nachteile haben Sie?

In diesem Artikel erfahren Sie alles was Sie wissen müssen.

Schnürsenkel mit Schnellverschluss Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie Schnürsenkel mit Schnellverschluss kaufen

Was sind Schnürsenkel mit Schnellverschluss?

Schnürsenkel mit Schnellverschluss sind im Gegensatz zu herkömmlichen Schnürsenkeln viel einfacher und schneller zu bedienen.

Meist bestehen sie aus einer stabilen Schnur, welche durch die Lasche gezogen und mit Hilfe einer Klemmschnalle fixiert wird.

Man muss lediglich in den Schuh schlüpfen, die Schnürung anziehen und mit der Klemmschnalle festziehen. Das überstehende Band kann in einer vorgesehenen “Garage” verstaut werden.

Für Schnürsenkel mit Schnellverschluss wird meist ein Material wie Kevlar (Polyamid) verwendet. Dieses wirkt zwar sehr filigran, ist jedoch sehr belastbar und hält viel mehr aus als das Material herkömmlicher Schnürsenkel.

Warum sind die Schnürsenkel mit Schnellverschluss heute so beliebt?

Aufgrund der Leichtigkeit des Materials sind diese Schnürsenkel besonders gut für Laufschuhe und leichte Wanderschuhe geeignet. Aber vor allem wegen der einfachen und schnellen Bedienung sind diese so sehr beliebt.

Bei herkömmlichen Schnürsenkel muss man immer die Handschuhe ausziehen, damit man sie binden kann. Bei diesem System ist das alles nicht mehr notwendig.

Man kann die Schnürsenkel mit Schnellverschluss auch mit Handschuhen bedienen.

Durch den Schnellverschluss wird der Schuh kompakt um den Fuß gezogen, wodurch höchster Komfort, Stabilität und guter Halt geboten wird.
Auch bei Trailrunningschuhen werden diese Schnürsenkel gerne verwendet, da sie unterwegs nicht einfach aufgehen können und die Gefahr, unterwegs irgendwo hängen zu bleiben wird stark reduziert.

Entscheidung: Welche Schnürsenkel mit Schnellverschluss gibt es und welcher ist der richtige für Sie?

Warum man Schnürsenkel mit Schnellverschluss kaufen sollte?

Wie bereits erwähnt haben Schnürsenkel dieser Art viele Vorteile.

Sie sind schnell und einfach zu bedienen, sind robuster als herkömmliche Schnürsenkel und ebenfalls viel leichter, was bei Lauf- oder Trackingschuhen ein großer Vorteil ist, da es bei diesen Schuhen oft um jedes Gramm geht.

Für welche Personen sind diese Schnürsenkel besonders geeignet?

Grundsätzlich sind Schnürsenkel mit Schnellverschluss für Personen jedes Alters geeignet. Aber besonders für Kinder sind diese Schnürsenkel eine gute und vor allem langlebigere Alternative zu den bisher oft verwendeten Klettverschlüssen.

Auch für ältere Menschen, welche bereits Probleme beim Bücken haben, sind die Schnürsenkel mit Schnellverschluss eine gute Lösung.

Es ist nicht notwendig, sich ewig lange bücken zu müssen, damit man sich die Schuhe mühselig zubinden kann.

Wie auch bereits für ältere Menschen, profitieren auch Menschen mit Erkrankungen von den Schnürsenkeln mit Schnellverschluss.

Es ist nicht einmal notwendig, dass man eine Schleife binden kann. Die Schnürsenkel müssen lediglich zugezogen werden.

Ebenfalls Sportler bevorzugen oft Schnürsenkel mit Schnellverschluss. Hierbei ist jedoch zwingend zu beachten, um welche Sportart es sich handelt, denn für festes Schuhwerk, wie Bergschuhe ist diese Methode zu filigran und somit ungeeignet.

Jedoch bei Lauf- oder Trackingschuhen werden die Schnürsenkel mit Schnellverschluss oftmals herkömmlichen Schnürsenkeln bevorzugt. Auch Radfahrer greifen immer öfter zu Schnürsenkeln mit Schnellverschluss.

Aber warum werden diese Schnürsenkel bei all den Vorteilen nicht bei allen Schuhen verwendet bzw. wieso hat diese Methode nicht ein jeder?

Der Hauptgrund ist, dass dieses Schnürsenkel- System für festes Schuhwerk zu filigran ist und für andere Schuhe ist dieses System optisch einfach ungeeignet. Aber auch die Konstruktion ist hierbei viel aufwendiger als bei herkömmlichen Schnürsenkeln und somit auch viel teurer und kommt meist nur bei teureren Schuhen zum Einsatz.

Was kosten Schnürsenkel mit Schnellverschluss?

Schnürsenkel mit Schnellverschluss gibt es in allen möglichen Preiskategorien zu kaufen.

Günstige Modelle erhält man bereits ab fünf Euro.

Bei hochwertigeren Schnürsenkeln mit Schnellverschluss gibt man schnell mal zwischen 15 und 20 Euro aus.

Die bekanntesten Schnürsenkel mit Schnellverschluss sind die von “Hickies”. Diese liegen beim Kauf in der Preiskategorie der hochwertigeren Produkte. Aber dafür passen diese durch die Ösen der meisten bzw. gängigsten Laufschuhe und Sneakers und können somit flexibel getauscht und verwendet werden.

Bestehen tut dieses System aus elastischen Einzelbändern, welche durch die Ösen gefädelt und oben dann mit der Klemmschnalle fixiert werden müssen. Von den “Hickies”- Schnellschnürsystemen gibt es verschiedene Varianten. Diese reichen von regulär, eng, weit über Schleife bis hin zu gemischt. Hier ist für jeden Geschmack das passende dabei.

Besonders für Kinder und für Schuhe, bei denen es schnell gehen muss, sind diese Schnürsenkel eine gute Alternative zu Klettverschlüssen oder dem lästigen Binden der Schnürsenkel. Auch wenn die Anschaffung anfangs ein wenig preisaufwendiger ist, als bei normalen Schnürsenkeln, zahlt es sich auf jedenfall aus und diese halten durch das robuste System viel länger.

Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.