Runde Schnürsenkel

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie runde Schnürsenkel kaufen

Wir alle wissen, dass Schnürsenkel dazu da sind, Schuhe und Stiefel optimal und festzubinden. So erhält der Fuß im Schuh erst seinen richtigen Halt.

Schnürsenkel gab es schon im Mittelalter nur eben in einer anderen Art, es waren einfache Bänder, oft aus Leder, damals waren es die sogenannten Nestelbänder.

In unserer heutigen modernen Zeit unterscheiden wir zwischen Rundsenkel und Flachsenkel.

Was sind Runde Schnürsenkel?

Runde Schnürsenkel haben oft einen Durchmesser von 2 mm, 5 mm oder die dünneren von 1,5 mm.

Die dickeren Senkel sind gut geeignet für Schuhe, die Ösen haben und sie müssen immer wieder durchgezogen werden. Die Ösen können verdeckt sein oder auch aufgesetzt.

Eine Faustregel besagt, die runden Senkel mit dem 2 mm Durchmesser eigenen sich für die aufgesetzten Ösen und die “dünneren” für die versteckten. 

Runde Schnürsenkel sind stabil und sie sind in verschiedenen Ausführungen zu bekommen.

Alle Rundsenkel werden in verschiedenen Lägen angeboten, die Farben sind von Ihnen frei wählbar. Das kann das schlichte Weiß sein, das einfache Schwarz, klassisch eben. Aber auch bunte gemusterte Bänder sind beliebt, so wie sie eben zum Style der Schuhe passen.

Warum sind Runde Schnürsenkel so beliebt?

Als Erstes sei an dieser Stelle erwähnt, dass diese Art von Senkel sehr stabil sind, sie reißen einfach nicht so schnell aus und gehen nicht kaputt.

Sie sind einfach von einer tollen Qualität durch eine eingearbeitete Zugstabilisierung. Deshalb werden diese gern bei Sportschuhen angewandt oder bei derberen Freizeitschuhen.

Hier sind runde Schnürsenkel aus Polyester eine gute Entscheidung.

Rundsenkel können auch schon gewachst gekauft werden, diese sind dann für Schuhe aus natürlichem Oberflächenmaterial geeignet.

Für welche Schuhe sind Runde Schnürsenkel geeignet?

Die Schuhe selber entscheiden, welcher Rundsenkel der passende ist.

Dünnere Rundsenkel passen zu eleganten sportlichen Lederschuhen, Schuhe aus Wildleder, Sneakers, Lackschuhe und Buseinessschuhe.

Die dickeren Rundsenkel passen wieder zu Ihren derberen Freizeitschuhen.

Ihr gesamtes Styling bestimmt die Art des runden Schnürsenkels. So passt ein gewachster Schnürsenkel bestens zum edlen Businessschuh.

Ein Rundsenkel von 2 mm oder 5 mm Durchmesser passt zu Chucks oder Freizeitschuhen aller Art. Dazu gehören Stiefel und Arbeitsschuhe.

Was kosten Runde Schnürsenkel?

Das ist eine gute und nicht unberechtigte Frage, entscheidend für den Preis sind die Art, Länge, Farbe und Ausführung. 

Runde Schnürsenkel in einer Stärke von 2 bis 3 mm können Sie schon ab 3,50 EUR bis 5,50 kaufen.

Sie alle sind in unterschiedlichsten schönen Farben zu erhalten.

Sie können bis zu 200 cm lang sein.

Aus feiner Baumwolle sind sie zudem sehr reißfest und können auch gewachst sein.

Ein sogenanntes Premium Schnellschnürsystem ist da schon die etwas teurere Variante. Sie sind besonders für Sportschuhe und Sneakers geeignet.

Diese kosten schon mal um die 7 EUR.

Einfach und schnell binden Sie Ihre Schuhe, es ist ein System für die ganz eiligen Menschen unter Ihnen.

Sie sehen es gibt die günstige Preisspanne, eine teure und die mittlere Preisspanne mit dem größten Angebot.

Entscheidung: Auf was muss beim Kauf von runden Schnürsenkel geachtet werden?

Schon beim Kauf eines Schuhs sollten Sie auf die Schnürsenkel achten. Sie müssen ja doch ab und zu neu gekauft werden.

Spätestens dann müssen Sie wissen wie lang und breit dieser runde Schnürsenkel sein muss. Auch die Auswahl der Farbe ist wichtig, letztendlich sollte dies zur Gesamtoptik passen.

Die wichtigsten Kriterien sind deshalb Länge, Farbe und Material.

Sie sollten im besten Fall auch waschbar und abriebfest sein.

Wie schon erwähnt, die Länge ist wichtig. Bei Kinderschuhen sollten sie bis zu 90 cm lang sein, für Frauen bis 110 cm, für Herrenschuhe bis 150 cm, für Stiefel beider Geschlechter bis zu 200 cm, probieren Sie es einfach aus oder messen Sie die alten Senkel aus.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema runde Schnürsenkel

Wir unterscheiden beim Kauf von Schnürsenkel zwischen runden und flachen Schnürsenkeln. Dabei sind runde Schnürsenkeleinfach beliebter, sie sehen nicht nur schöner aus, sie zeichnen sich auch durch eine längere Lebensdauer aus.

Beachten Sie schon beim Kauf Ihres Lieblingsschuhs darauf, welches Schnürband daran geknüpft ist. Der Durchmesser der Schnürlöcher, der Ösen, ist entscheidend. Hier müssen nun mal die runden Schnürsenkel durch gefädelt werden, sollten diese dann zu dick sein, passe sie einfach nicht durch.

Wie schon erwähnt, haben edlere Schuhe engere Ösen und dementsprechend sollten Sie dann die feinere Art von Schnürsenkel wählen. 

Runde Schnürsenkel von 1,5 mm Durchmesser passen immer. Runde stärkere Schnürsenkel sind besonders für Stiefel sehr gut geeignet.

Ganz einfach, weil sie strapazierfähig und langlebig sind, sie reißen nicht, sie halten Fuß und Schuh fest zusammen und so kann Ihnen beim Laufen und Wandern einfach nichts passieren.

Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.