Schnürsenkel Motorradschuhe Vergleich

Schnürsenkel für Motorradschuhe: Test & Empfehlungen 2023

Schnürsenkel Motorradschuhe Test: Empfehlung der Redaktion

Das Wichtigste in Kürze

  • Oft gekauft: reisfeste Rundsenkel
  • Beliebte Farben: Schwarz oder in der Farbe der Motorradstiefel
  • Kosten: größtes Angebot im Preissegment 5 – 10 Euro

Über Schnürsenkel denkt man in den meisten Fällen gar nicht so richtig nach, sondern es ist einem lediglich wichtig, dass die Schnürsenkel da sind.

Besonders beim Motorradfahren sollte man jedoch auf die richtigen Schnürsenkel achten, damit diese sich bei der Fahrt nicht lösen und man sicher ist.

Doch welche Schnürsenkel sind passend und worauf sollte man achten?

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie Schnürsenkel für Motorradschuhe kaufen

Was sind Schnürsenkel für Motorradschuhe?

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Verschließarten von Motorradschuhen.

Einmal gibt es die Möglichkeit die Schuhe mit einem Klettverschluss zu verschließen und einmal mit den Schnürsenkeln.

Während Klettverschluss direkt an den Schuhen beim Kauf befestigt sind, muss man bei Schnürsenkeln einige Aspekte beachten.

Es ist äußerst wichtig, dass die Schnürsenkel sich beim Fahren nicht lösen, da diese sehr gefährlich werden kann, wenn der Schnürsenkel sich irgendwo verfängt.

Des Weiteren kann es passieren, dass der Schuh, besonders wenn es nur knöchelhohe Schuhe sind, sich vom Fuß löst, da er zu locker ist. Auch dies kann zu gefährlichen Verletzungen führen und man hat nicht die gleiche Stabilität auf dem Motorrad wie mit Schuhen.

Schnürsenkel, die extra für Motorräder konzipiert wurden, sind als nicht nur sehr robust und langlebig, da sie hoher Belastung ausgesetzt sind, sondern sind auch scheuersicher, denn wenn die Schnürsenkel hier nicht stabil genug sind, können sie irgendwann reißen und man verliert den Schuh.

Welche Schnürsenkel sind für Motorradschuhe geeignet?

Wenn man sich für Motorradstiefel mit Schnürsenkeln entscheidet, sollte man diese hinter ein kleines Schutzbändchen stecken ungefähr so wie Sneaker Schnürsenkel ohne binden.

Dadurch kann sich der Knoten selbst gar nicht lösen und ist extra zur Sicherheit im Schuh festgesteckt.

Es vermindert sich dadurch auch das Risiko, dass die Schnürsenkel sich irgendwo verfangen.

Des Weiteren sollte man darauf achten, dass es sich um runde und reißfeste Schnürsenkel handelt, die hohen Belastungen widerstehen können und um die man sich nicht ständig kümmern muss.

Insgesamt sollte das Material stabil und robust sein, damit diese einem lange erhalten bleiben.

Man sollte auch bei der Farbauswahl darauf achten, dass es sich um dezentere Farben handelt, die im Straßenverkehr nicht ablenken, sondern sich in das gesamte Outfit eingliedern. Beispielsweise Neon-Farben könnten andere Menschen irritieren und sie ablenken.

Wenn auch nur kurz abgelenkt kann in dieser Zeit doch einiges passieren, was verhindert werden sollte.

Warum sind extra Schnürsenkel für Motorradschuhe so beliebt?

Schnürsenkel für Motorradschuhe sind deshalb so beliebt, da sie die wichtigsten Eigenschaften, die man fürs Motorradfahren braucht vereint.

Zum Einen haben sie eine dezente Farbe um andere im Straßenverkehr nicht abzulenken.

Des Weiteren sind sie so konzipiert, dass man sie nach dem Knoten nicht mehr so leicht lösen kann, wodurch gesichert ist, dass diese sich nirgendwo sonst verfangen können.

Das Material aus dem diese Schnürsenkel bestehen sind sehr robust und widerstandsfähig, wodurch sie auch durch höhere Belastung nicht reißen oder an Stabilität verlieren, was besonders bei längeren und schnellen Fahrten sehr wichtig ist.

Entscheidung: Welche Schnürsenkel gibt es für Motorradschuhe und welche sind die richtigen für Sie?

Auf was muss man beim Kauf von Motorradschuhe für Stiefel achten?

Wenn man sich dazu entscheidet diese Schnürsenkel zu kaufen, sollte man sich in erster Linie bezüglich der Widerstandsfähigkeit des Materials informieren.

Es sollte sichergestellt werden, dass diese auch beim Kontakt mit der Straße etc. nicht anfangen sich zu lösen und dadurch störend sind.

Im besten Fall kann ein gelöster Schnürsenkel bedeuten, dass man den Schuh verliert, aber im schlimmsten Fall verheddert sich der Schnürsenkel irgendwo und man gerät in einen Unfall.

Sinnvoll ist es daher auch mehrere Schnürsenkel zu kaufen, sodass man immer welche dabei hat. Wenn es zu Abnutzungserscheinungen kommt, kann man diese schnell wechseln und muss nicht mit den alten Schnürsenkeln weiterfahren, sondern kann einen hohen Sicherheitsstandard bewahren.

Was kosten Schnürsenkel für Motorradschuhe?

Die Kosten für Schnürsenkel für Motorradschuhe können je nach Marke, Material und Größe der Schnürsenkel variieren.

Im Durchschnitt können Sie damit rechnen, zwischen 5 und 15 Euro für ein Paar Schnürsenkel zu zahlen.

Einige High-End-Marken oder spezielle Schnürsenkel aus bestimmten Materialien können jedoch mehr kosten. Beispielsweise können Schnürsenkel aus Kevlar oder anderen hochfesten Materialien teurer sein.

Wo kann man Schnürsenkel für Motorradschuhe kaufen?

Sie können sich bei der jeweiligen Marke Ihrer Motorradschuhe oder bei Online-Händlern wie Amazon, Ebay oder bestimmten Motorradgeschäften nach neuen Senkeln erkundigen.

Sie können hier auch Preise vergleichen und nach Angeboten oder Rabatten suchen.

Das sollten Sie bedenken

Schnürsenkel für Motorradschuhe können eine tolle Alternative zum Klettverschluss sein, jedoch sollte man hier darauf achten, dass es sich um widerstandsfähige und reißfeste Modelle handelt.

Die Schnürsenkel sind beim Motorradfahren hohen Belastungen ausgesetzt wie z.B. dem Kontakt mit dem Asphalt und es reicht nicht diese wie günstige Sneaker Schnürsenkel ohne binden zu tragen, da diese nicht den gleichen Komfort tragen.

Es ist wichtig zu beachten, dass es am besten ist, die Länge der benötigten Schnürsenkel vor dem Kauf zu überprüfen, wenn Sie nach Ersatzschnürsenkeln für eine bestimmte Marke oder ein bestimmtes Modell von Motorradschuhen suchen.

Zu empfehlen ist es mehr als ein Paar Schnürsenkel zu holen, denn es kann immer Abnutzungserscheinungen geben und so ist es praktisch, dass man diese jederzeit auswechseln kann.

Auf keinen Fall sollte man mit halb zerrissenen Schnürsenkeln fahren, da dies das Unfallrisiko erhöht.

Letzte Aktualisierung am 9.02.2023 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert